Startseite
    Musik Kultur
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   ProKLassik website




  Letztes Feedback



http://myblog.de/proklassikblog

Gratis bloggen bei
myblog.de





Musikrat: Wowereit vergisst die Vielfalt der Kultur in Berlin

Musikrat: Wowereit vergisst die Vielfalt der Kultur in Berlin

Mit einem Appell an Klaus Wowereit, Regierender Bürgermeister von Berlin, hat der Deutsche Musikrat auf die Bedrohung der Musikvielfalt in Berlin hingewiesen. In einem offenen Brief unter der Schlagzeile „Unerhörte Musik“ – Was ist uns die Musik wert? nimmt der Generalsekretär des Deutschen Musikrates, Prof. Christian Höppner, kein Blatt vor den Mund.
 
Sehr geehrter Herr Regierender Bürgermeister,
lieber Herr Wowereit,
 
der Deutsche Musikrat hat mit seinem Grünbuch „Was ist uns die Musik wert? Öffentliche Förderung in der Diskussion“ einen breit angelegten Diskussionsprozess zur öffentlichen Musikförderung angestoßen. Die Notwendigkeit einer solchen Debatte liegt auf der Hand: die mangelnde politische Prioritätensetzung zugunsten von Bildung und Kultur, der zunehmende Kannibalismus innerhalb der Kulturszene im Kampf um öffentliche Mittel sowie die um sich greifende „Projektitis“, die kurzfristige Events nachhaltigen angelegten Förderprogrammen vorzieht.
 
Beispiele für diese Missstände gibt es leider genug – immer wieder und gerade in Berlin. So planen Sie, die Fördermittel für die Konzertreihe „Unerhörte Musik“ in 2015 zu streichen und damit einem Musterbeispiel für nachhaltige Förderung und einer längst weit über die Grenzen Berlins hinaus beachteten Institution die finanzielle Grundlage und damit die Existenz zu entziehen. Die „Unerhörte Musik“ hat sich in ihrem 25-jährigen Bestehen und mehr als 1.200 uraufgeführten Werken zu einem Grundpfeiler der Neuen Musik sowie zu einem Ort der Begegnung und Vernetzung junger Komponisten etabliert. Innovation stellt sich nicht automatisch mit neuen Trägerinstitutionen ein, sondern ist eine Frage von Ideenreichtum und inhaltlicher Offenheit. Gerade das hat die „Unerhörte Musik“ immer wieder bewiesen.
 
Sehr geehrter Herr Wowereit, seit Jahren ist die Kultur- und Bildungslandschaft in Berlin aufgrund ungenügender politischer Prioritätensetzung und den daraus folgenden mangelhaften Rahmenbedingungen in ihrer Vielfalt bedroht.
Ich fordere sie daher auf, eine nachhaltig wirkende Konzeptionsplanung für die Kulturmetropole Berlin voranzutreiben. Dazu gehört auch die Fortführung der Förderung für die „Unerhörte Musik“ in 2015 und darüber hinaus.
 
Mit freundlichen Grüßen
Prof. Christian Höppner
Generalsekretär des Deutschen Musikrates

30.6.14 19:00
 
Letzte Einträge: Offener Brief an Kulturstaatssekretär Tim Renner, Was wir verdienen Eine Studie des MIZ, Offener Brief an den Intendanten des WDR, Tom Buhrow, Ralf Weigand: Hochkultur am Tiefpunkt? – Die Trivialisierung der Referenzsysteme von Entscheidungsträgern in Kultur- und Medienpolitik , Das Ende der Phantasie


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung